achso - ein schwarzes Schaf
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Für die web-adresse: https://achso-ein-schwarzes-schaf.de

Zugriffsdaten
Ich, der Websitebetreiber erhebe aufgrund meines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab.

Als Hoster dient dabei die Firma webgo mit Sitz in Hamburg.

- webgo GmbH, Heidenkampsweg 81, 20097 Hamburg
- Tel 040605900399
- Fax 040605900398
- Internet www.webgo.de 
- E-Mail datenschutz@webgo.de
- AG Hamburg HRB 132905
- USt.-Id-Nr. DE296224196
- Steuernummer 46/767/03743
- Geschäftsführer Sebastian Angermeyer

webgo schreibt mir zur Erhebung der Daten:

Rein technisch ist es so, dass wir nur die normalen Server - Logfiles erstellen, die für den Betrieb von Web- und Mailserver notwendig sind.
Die einzigen personenbezogenen Daten, die wir von Ihren Besucherinnen und Besuchern speichern, ist die IP - Adresse. Diese IP - Adresse wird von uns in den access und error Logfiles vom Webserver für sieben Tage gespeichert und dann automatisch nach sieben Tagen anonymisiert.
Generell wird durch Ihren Server die IP des Besuchers und dessen Browser gespeichert. Diese Daten werden für 2 Jahre gesichert und Sie finden diese Daten per FTP in dem Verzeichnis /home/log/ und können diese dort bei Bedarf jederzeit Löschen. Jede Datei in diesem Verzeichnis beinhaltet die Daten für eine Woche.

Hinzu kommt das Mail - Logfile, welches jede E-Mail, die vom Server empfangen und versendet wird, mitloggt. Dabei werden die IP - Adresse des jeweiligen Servers, sowie die Absenderadresse und die Empfängeradresse dokumentiert. Die Daten im Mail - Logfile benötigen wir etwas länger, da wir diese aus Servicegründen benötigen und um einen reibungslosen Mailbetrieb gewährleisten zu können. Die personenbezogenen Daten aus dem Mail - Logfile werden von uns daher nach vier Wochen gelöscht bzw. anonymisiert.

Zu den Kommentaren
Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies erfolgt aufgrund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von mir als Websitebetreiber: Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, kann ich dafür belangt werden, weshalb ich ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors habe.